Foto:freeday / photocase.com

EMS-TMS-Förderung (665 Euro) für Dienstleistende

Alle Seminare von MEDITRAIN die der Vorbereitung auf das Medizinstudium bzw. auf den Test für medizinische Studiengänge (TMS-Medizinertest Deutschland) oder den Eignungstest für das Medizinstudium (EMS) in Österreich und der Schweiz dienen, werden von den Zivildienst- und Kreiswehrersatzämtern in Deutschland als berufsfördernde Maßnahme anerkannt und bezuschußt.

Als zuschussfähige Kosten werden die vollständigen Kurs- und Prüfungsgebühren sowie Kosten für erforderliche Literatur anerkannt und erstattet. Der Zuschuss beträgt höchstens 665,00 Euro.

Diesen Zuschuß erhalten Sie auf Antrag bei Ihrer Dienststelle. Die Dienstleistenden sind verpflichtet, dem Antragsvordruck eine Bescheinigung der Bildungseinrichtung (MEDITRAIN) beizufügen. Aus dieser muß hervorgehen, für welchen Zeitraum das Vorbereitungsseminar zum Medizinstudium bzw. dem Aufnahmetest TMS/EMS geplant ist und welche Kosten voraussichtlich entstehen werden.

Auch die Kosten für die Anmeldung zum Test für  medizinische Studiengänge (TMS) in Höhe von 50,00 Euro, können auf Antrag erstattet werden soweit die Höchstgrenze von 665 Euro noch nicht ausgeschöpft ist.  Bei einer Vorbereitung durch Selbststudium mit Büchern ist keine Förderung möglich, da nur im Rahmen von Kursen und Seminaren erforderliche Literatur bezuschusst wird.

Zwingende Voraussetzung für jede Förderung ist die fristgemäße Antragstellung. Für eine vollständige Anerkennung einer Maßnahme muss der Antrag vor Beginn des MEDITRAIN-Vorbereitungsseminares in der Dienststelle eingegangen sein. Solange das MEDITRAIN-Vorbereitungsseminar  noch dauert, ist die Förderung auch ab Beginn des Monats, in dem der Antrag bei der Dienststelle eingeht, möglich. Wird der Antrag nach Abschluss des TMS-Vorbereitungskurses gestellt, wird kein Zuschuss gezahlt.

Für die Zuschußzahlung muss auch nachgewiesen werden, dass Sie regelmäßig an unserem Vorbereitungskurs für das Medizinstudium teilgenommen haben. Das heißt es müssen mindestens 80 % der gesamten Veranstaltungstage besucht werden. Entschuldigt sind nur Krankheitszeiten (mit ärztlichem Nachweis) oder Fehlzeiten aus dienstlichen Gründen (mit Bestätigung der Dienststelle).

Bezüglich einer Antragstellung zur Förderung, wenden Sie sich an das Kreiswehrersatzamt, Ihre Dientstelle oder das Bundesamt für Zivildienst. Dort wird Ihnen ein Formular mit den nötigen Hinweisen ausgehändigt. Auch können sich ZIVILDIENSTLEISTENDE das Antragsformular HIER ausdrucken.

Dienstleistende können für die Teilnahme an ganztägigen Bildungsmaßnahmen bis zu 5 Tagen Sonderurlaub erhalten. Die Anzahl der Sonderurlaubstage gilt für die gesamte Dienstzeit, nicht pro Maßnahme.

 Während des Sonderurlaubs erhalten die Dienstleistenden weiterhin die Geld- und Sachbezüge.

 

Impressum:
meditrain Institut f├╝r Testforschung und Testtraining K├Âln.
Leitung: Klaus Gabnach
Ostlandstr. 16, D-50858 K├Âln
Telefon: 0049-2234-9790328, Fax: Deutschland 02234-9790329

Ust-Ident-Nr: DE 157254147

Programmierung u. Design: finq.net, K├Âln